Laden...
main2022-06-09T12:28:08+00:00
Laden Sie sich hier unsere aktuellen Programme herunter. Zur Darstellung benötigen Sie den Acrobat Reader oder ein ähnliches Programm.

Aktuelles

405, 2022

Von |Mai 4th, 2022|

denn die Mauersegler sind jetzt da! Es fehlen nur noch wenige der „Ganz-langen-Langstreckenzieher“ z. B. der Karmingimpel, aber er wird auch bald auftauchen!

Ansonsten sieht es so aus, als liefe draußen alles „normal“ ab, ganz im Gegensatz zu dem, was wir Menschen so alles „abliefern“. Dass die Natur so wuchtig, schön und unverdrossen weiter macht, tut uns heuer besonders gut – macht Hoffnung! Und so wie es aussieht, macht uns der Klimawandel erst mal mehr Probleme, als dem Rest der Schöpfung. Sie hat ja auch mehr Erfahrung in solchen Dingen, denn es gab schon viele Warm- und Eiszeiten. So wird die Natur auch mit den momentanen Herausforderungen klar kommen. Ob wir das auch können ??

Was allerdings sehr auffällig ist, ist das Phänomen, dass bis jetzt (Anfang Mai) im gesamten Englischen Garten kein Kauzkind aufgetaucht ist, zumindest meines Wissens nach. Weiter im Norden (Bayr. Rundfunk, Grüntal) soll es 2 x 2 Ästlinge geben. Schade, wir vermissen die kleinen Wuschel schon sehr! Wie viel Freude haben die 3 Kauzkinder letztes Frühjahr an der Hirschau bereitet. Das hätte wir heuer auch gerne gehabt. Aber ! nix is! Die Ursache hierfür steht noch aus. Es könnten ja noch welche auftauchen, fahrplanmäßig sozusagen. Das wäre so um den 10. Mai. Wenn sich was tut, werde ich berichten, wobei die Kleinen dann sehr schwierig zu entdecken sind im Laub der Bäume.

2802, 2022

Von |Februar 28th, 2022|

Milchhäuslkauz in der Käuzchenbuche

Bis jetzt ist der Frühling 2022 – was die Natur angeht – ganz normal und „fristgerecht“: Die Rotdrosseln sind schon durch das südliche Deutschland geflogen (und auf dem Weg nach Nordeuropa/Island), die ersten Singdrosseln sind zu hören, Bachstelzen, Ringeltauben, …, d.h. die ersten Kurzstreckenzieher sind angekommen und singen bzw. rufen bereits, die Buchfinken kreieren den „Überschlag des Jahres 2022“, auch Rotkehlchen sind schon zu hören – zweifellos geht es los mit dem Frühling!

Und in der Käuzchenbuche am Milchhäuslweg sitzt – nicht immer sichtbar, aber doch immer öfters – ein Waldkauz. Vielleicht kann ich ab Mitte März von Ästlingen in der Nähe der Hirschau berichten.

Leider hat uns nach wie vor Corona in der Zange – so dass wir unser Reise- und Exkursionsprogramm erst jetzt und in sehr abgespeckter Form fertig gestellt haben. Es ist unter „Studienfahrten“ abrufbar!

Kontaktieren Sie uns!

Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

    Unsere Bücher

    Bis Sie unsere besten Bücher hier direkt bestellen können, finden Sie unser Angebot auf der alten Internetseite des Verlages für Ökologie und Pädagogik
    www.verlag-oekopaed.de